Unsere Sportmodeartikel aus dem sogenannten ECONYL®️ – Garn werden unter Anderem aus Abfällen aus dem Meer, wie Fischernetzen hergestellt. Durch diesen Transformationsprozess können entsprechende Abfälle in den technologischen Kreislauf zurückgeführt und neuer Müll reduziert werden. 

Für unsere Sportmode verwenden wir ausschließlich nachhaltige Materialien. Überwiegend nutzen wir Stoffe , welche zu 100% aus recyceltem Polyamid (ECONYL®️) bestehen. Hierzu werden alte Fischernetze, Teppich-Reste und Abfälle aus dem Ozean verwendet und zu neuem Garn und weiter zu Stoffen verarbeitet. Unser Versandmaterial ist aus recycelten Seidenpapier und die Versandbeutel aus biologisch abbaubarer Folie.

ZURÜCK ZUM SHOP

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Stoff, welcher weniger umweltbelastend ist und dabei gleichzeitig die hochfunktionalen Eigenschaften für unsere Sportmode bereithält, sind wir auf die Funktionsmaterialien aus ECONYL ®️ Garnen gestoßen.
Mit 10.000 Tonnen ECONYL®️ Rohmaterial werden: 
 
13.100 Tonnen Abfall beseitigt
70.000 Fässer Rohöl eingespart 
54.000 Tonnen CO2 Emissionen vermieden
ECONYL®️ ist eine innovative Faser aus wiederverwerteten Nylon-Abfällen. Es handelt sich um Abfälle aus der Industrie, Garn- und Stoffreste aus Deponien und Ozeanen, durch die Rückgewinnung alter Fischernetze und anderer Nylonreste. Dank der Verwendung von Abfällen anstelle von neuem Nylon – einem Derivat aus Öl – stellen ECONYL-Fasern eine geringere Belastung für die Umwelt dar.

Die ECONYL-Fasern in unseren Produkten sind zertifiziert durch das Global Recycled Standard Siegel, das Control Union Certified Siegel, das Healthy Seas Siegel und das OEKO TEX Standard Siegel. 

Bei der traditionellen Herstellung von Sportmode wird Nylon verwendet, dieser Prozess bedarf einer großen Menge an Wasser und Energie. Durch die Verwendung alternativer Fasern aus u.a. regenerierten Fischernetzen, natürlichen Funktionsfasern aus Algen und einer deutschen Produktionsstätte können wir den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte möglichst gering halten.


Wir nutzen die SeaCell Faser - die Kraft des Meeres - für eine nachhaltige, modische Sportkollektion. 
Diese Funktionsfaser wird aus der Braunalge Ascophyllum Nodosum aus den isländischen Fjorden und Cellulose gewonnen. Durch natürliche Additive in Form von Algenpartikeln erhalten unsere Shirts herausragende Eigenschaften.

Die Braunalgen werden nach der Ernte getrocknet, zerkleinert, gemahlen und abschließend in die Cellulose-Fasern eingebunden.

Die verwendeten Algen speichern die Aminosäuren, das Jod, verschiedene Mineralstoffe, wie unter anderem Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor und Spurenelemente. Zudem speichern sie Eisen und verschiedene Vitamine wie A, B, C und E ab. Die Verwendung von Sea-Cell hat eine hautschützende und entzündungshemmende Wirkung für den Menschen.

Die Braunalge reduziert die Hautalterung, da sie das Feucht-Haltevermögen der Haut verbessert. Hierbei werden die natürlichen Additive mit einem positiven Effekt für die Haut in die Cellulose-Faser funktionspermanent integriert.

Die SeaCell-Fasern in unseren Produkten sind zertifiziert durch das OEKO TEX Standard Siegel, das Tún Iceland Certified Organic Siegel, das FSC Siegel, das ISPO Texttrends Selection Siegel 2019, das PEFC Siegel, das Quality Assurance International Siegel, das Home OK Compost Siegel, das TITK Siegel, das USDA Siegel, das CYTOX Siegl, das EU Ecolabel Siegel und durch die TH Bingen.


NACHHALTIGE VERPACKUNG 

In Sachen Verpackung existieren bereits viele innovative Möglichkeiten, um den Einsatz von Plastik zu minimieren oder gar zu eliminieren.

Wir kennen es alle: Ein Mal beim Onlineshop bestellt, circa zehn Styles zur persönlichen Auswahl zusammengestellt - damit sich die Bestellung auch wirklich lohnt - und schon sammeln sich innerhalb kürzester Zeit zehn verschiedene Plastiktüten, verschiedenste Etiketten und ein Haufen Seidenpapier auf unserem Zimmerboden. Blöd - so viel neuer Müll, der gar nicht sein muss. Die Bekleidungsindustrie ist in dieser Hinsicht leider für sehr viel vermeidbaren Verpackungsmüll bekannt.

Wir bei O'ave haben uns deswegen Gedanken gemacht, wie wir die Verpackung unserer Produkte bei gewünschtem Postversand und Hangtags nachhaltig gestalten können. Nicht nur unsere Activewear selbst kann also mit innovativen und recycelten Fasern punkten, sondern auch unsere Verpackung.

PFLEGEETIKETTEN, HANGTAGS UND VERSANDTASCHEN

Die Pflegeetiketten in der Kleidung sind aus recyceltem Polyester gefertigt, die Hangtags an der Kleidung aus recyceltem Papier. Für den Versand wird unsere Activewear mit viel Liebe in recyceltem Seidenpapier verpackt und in biologisch abbaubaren Versandtaschen aus Maisstärke verschickt. Auf diese Weise versuchen wir unser Bestmögliches, um die negativen Auswirkungen von Verpackungen so gering wie möglich zu halten.

Ausgangspunkt der Entwicklung unserer Sportmode ist die Förderung der Kreislaufwirtschaft, der sogenannten Circular Economy.

Einzelne Stücke unserer Sportbekleidung werden aus der sogenannten Algenfasern hergestellt. Diese Fasern sind 100% biologisch abbaubar und können in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden.

Unsere Sportmodeartikel aus dem sogenannten ECONYL®️ – Garn werden unter Anderem aus Abfällen aus dem Meer, wie Fischernetzen hergestellt. Durch diesen Transformationsprozess können entsprechende Abfälle in den technologischen Kreislauf zurückgeführt werden.

 

ZURÜCK ZUM SHOP